Der Vortrag „Klima und Grundwasser im LK Harburg“, 04.08.2021

Sehr gut besucht war unser Mittwochstreff am 04.08. in Garlstorf. Eigentlich kein Wunder, denn es gab ja einen spannenden Vortrag von Gerhard Schierhorn zum Thema Grundwasser im Landkreis Harburg.

  • Sven Kraft begrüßt die Gäste

Er engagiert sich schon seit vielen Jahren ehrenamtlich in der Interessengemeinschaft Grundwasserschutz Nordheide e.V. in Hanstedt, für den Schutz des Heidewassers. Das die Belastung der Grundwasserspeicher im Landkreis Harburg bereits jetzt Grenzwerte erreicht haben liegt nach seinen Erkenntnissen vor allem auch an den Brunnen der Hamburger Wasserwerke im Landkreis, die Jährlich über 16 Mio. cbm/a entnehmen, um die Versorgung Hamburgs mit Trinkwasser zu gewährleisten.

Nach Alternativen, die es gibt, wird nicht geschaut. Die Bedürfnisse der Natur werden beim effizienten Wassermanagement nicht berücksichtigt. Sie muss mit dem zurechtkommen, was nach Verbrauchern, Industrie und Landwirtschaft übrig bleibt.

Das das in Zeiten des Klimawandels mit steigenden Temperaturen und sich verschiebenden Wachstumsfasen nicht ohne negative Folgen für die Umwelt bleibt ist offensichtlich.

Darum plädiert er für ein nachhaltiges Wassermanagement und für eine Nutzung anderer Möglichkeiten der Trinkwasserversorgung, wie zum Beispiel dem Uferfiltrat, wie es in vielen Städten üblich ist.

Für Alle, die nicht die Gelegenheit hatten persönlich am Mittwochstreff in Garlstorf teil zu nehmen, kommt hier noch einmal die Präsentation des Vortrages zum Nachlesen.

Mehr über Interessengemeinschaft und die Möglichkeiten ihre wichtige Arbeit zu unterstützen findet ihr hier

%d Bloggern gefällt das: