UWG Liste zur Gebietsreform 1972

01_CCE03042020

Liebe Bürgerinnen und Bürger!

Mit der Gebietsreform im Jahr 1972  veränderten sich die bis dahin geltenden kommunalpolitischen Strukturen.

Die Orte der Hohen Geest verloren einen Großteil ihrer Selbstbestimmung und mussten sich zu „Vernunftehen“ zusammenschließen.

In dieser Zeit spielte die Unabhängige Wählergemeinschaft – UWG – eine federführende Rolle. Sie war diejenige die den Bürgerinnen und Bürgern erklärte, wie weiterhin eine gewisse Eigenständigkeit ihrer Heimatorte erhalten konnten.

Noch heute gelten für uns Mitglieder der UWG die damaligen Grundsätze: Unabhängig von Parteidisziplin und Parteienrevalität sich stark machen für die Gemeinden und die Samtgemeinde.

%d Bloggern gefällt das: