Norbert Lühmann

Unabhängig, Wertschätzend, Gesprächsbereit

Jeder Bürger hat ein Recht darauf zu erfahren, was in seiner Gemeinde mit welchem Ziel geplant ist.

Es ist daher unverzichtbar, dass seine Vertretung im jeweiligen Rat auskunfts- und gesprächsbereit ist.

Die dörfliche Entwicklung muss behutsam geschehen und sich, z.B. architektonisch, in das Gesamtbild des Ortes einpassen.

Gleichzeitig haben wir nur begrenzten Raum zur Verfügung, den wir klug und umsichtig nutzen müssen.

In Zeiten von Klimakatastrophen und Artensterben können wir nicht bedenkenlos Flächen versiegeln, sondern müssen

der uns umgebenden Natur Raum geben, sich nachhaltig zu entwickeln.

Neue Mitbürger müssen mit Wertschätzung in die Dorfgemeinschaft aufgenommen werden. Dabei kann eine Infrastruktur

mit u.a. Kindergarten, Schule und Sportverein hilfreich sein.

Damit wir auch die Möglichkeiten haben, die notwendige Infrastruktur zu schaffen/zu erhalten, ist eine gesunde finanzielle

Basis notwendig, die es uns ermöglicht dies zu tun, ohne den nachfolgenden Generationen einen riesigen Schuldenberg zu hinterlassen.

Ich kandidiere am 12.09.2021 für den Rat der Gemeinde Eyendorf und den Rat der Samtgemeinde Salzhausen.

%d Bloggern gefällt das: