Andreas Will

Ich bin 1959 geboren und im ehemaligem Landkreis Fallingbostel und im Landkreis Verden aufgewachsen. Meine Ehefrau und ich haben 3 erwachsene Töchter, die studieren oder sich noch in der Ausbildung befinden. In Salzhausen leben wir seit 1997.

Das Sein bestimmt das Bewusstsein – sagt man.
Eine vorausschauende, moderate dörfliche Entwicklung liegt mir daher sehr am Herzen.
Alles andere würde nur zusätzliche Probleme, wie z.B. Verkehrsprobleme mit sich bringen.
Wir können hier nicht die Wohnungsprobleme von Hamburg lösen, sondern müssen auf eine nachhaltige Entwicklung in unserem Lebensraum achten.
Dennoch sind wir offen für Neubürger, die hier im positiven Sinne am sozialen Leben teilhaben wollen.
Die explodierenden Grundstückspreise halte ich für sozial gefährdend. Ich setze mich daher für eine Vergabeordnung ein, die es auch jungen Familien mit Kindern ermöglichen soll, Eigentum zu bilden. Eine Erhaltungs- und Gestaltungssatzung trägt dazu bei, den dörflichen Charakter und die Identität Salzhausens zu erhalten.
Bei allem gilt es ungezügelten Profitinteressen einerseits zu widerstehen und dennoch in moderater Weise aufgeschlossen gegenüber gesellschaftlichen Notwendigkeiten zu sein.
Ich kandidiere für den Gemeinderat und den Samtgemeinderat Salzhausen und setze mich für unkonventionelle, widerstandsfähige und gemeinverträgliche Lösungen ein.

Ich kandidiere am 12.09.2021 für den Rat der Gemeinde Salzhausen und den Rat der Samtgemeinde Salzhausen.

%d Bloggern gefällt das: